Schmidt mit Dete

Webseite der AG Games überarbeitet

| Keine Kommentare

Bereits vor einigen Jahren hat sich die AG Games als Netzwerk von Wissenschaftler/innen formiert, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit digitalen Spielen beschäftigen (und auch ein Selbstverständnispapier vorgelegt haben). Nachdem anfänglich der Austausch über eine Mailingliste lief, die ich kurzentschlossen an der Uni Bamberg eingerichtet hatte, existiert seit etwa einem Jahr eine Webpräsenz unter http://www.ag-games.de/, die zunächst nur einem geschlossenen Nutzerkreis zugänglich war. Sie wurde in den letzten Wochen noch einmal überarbeitet und ist nun für Registrierungen von interessierten Personen offen. Ziel der Seite ist es,

1. Ein Forum zu bieten für den Austausch zur wissenschaftlichen Beschäftigung mit Computerspielen.

2. Die Forschungen zu Computerspielen innerhalb der scientific community und auch nach außen hin sichtbarer machen.

Wer an wissenschaftlichen Diskussionen und Netzwerken rund um digitale Spiele interessiert ist, sollte auf jeden Fall mal einen Blick dort vorbeiwerfen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.