Schmidt mit Dete

Neue Ausgabe der Media Perspektiven

| Keine Kommentare

Kurz noch notiert, weil ich in den kommenden Tagen möglicherweise nicht dazu komme: In der aktuellen Ausgabe der Media Perspektiven (5/2008) sind zwei Aufsätze, die beim ersten Drüberschauen sehr interessant aussehen. Andreas Vogel stellt in „Online-Geschäftsfelder der Pressewirtschaft“ (Volltext als pdfKurztext) sehr detailliert die aktuellen strategischen Investments von Presseverlagen in Onlinefirmen vor, u.a. mit Visualisierungen der Beteiligungen von Hubert Burda Media, Axel Springer oder Holtzbrinck, ergänzt um Analysen auf der Grundlage der IVW-Zahlen. Und Rolf Amann/Dirk Martens widmen sich in ihrem Beitrag „Synthetische Welten: Ein neues Phänomen im Web 2.0“ (Volltext als pdfKurztext) der Nutzung von „Second Life“, wobei sie auf eine (nicht-repräsentative) Befragung (N=500) sowie qualitative Interviews (N=30) zurückgreifen. Wer Daten zu den Nutzungsroutinen und Interaktionen von Second Life benötigt, findet hier eine wahre Fundgrube an Tabellen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.