Schmidt mit Dete

Habemus Cervisiam

| 8 Kommentare

Die Zeit des Wartens ist vorbei: Eben habe ich die Premierenflasche des selbstgebrauten Bieres aufgemacht, um auf den Sieg des HSV im DFB-Pokal gegen Freiburg anzustoßen. Erster Eindruck: Goldene Farbe, schwebstoff-trübe – und sehr lecker!

Dummerweise habe ich nur 16 15 Flaschen, das wird jetzt richtig schwer zu entscheiden, wer eine davon probieren darf…

[Update] Ha, jetzt hab ichs raus mit dem „clear: both“-Attribut…

[Update]

Und

ebenso

dumm

ist

dass

mein

neues

WordPress-Template

beim Umbruch von Text neben Grafiken noch etwas Probleme hat…

8 Kommentare

  1. Hmmmmmm. Macht Lust auf mehr… Ich werde jetzt wohl in den Keller gehen und mir ein leckeres, simples, non-user-generated Spezi aufmachen. Und tschüss. :D

  2. Warst du denn wenigstens im Stadion? Jetzt, wo du deinen Verein öfter mal besuchen kannst?

  3. Ich habe weder einen Tipp parat, wie Du das Problem mit deinem Template löst, noch wie Du das Problem der Bierknappheit löst. Radler oder, jetzt wohl eher: Alsterwasser daraus zu machen (damit verdoppelte sich die Menge der Flüssigkeit) verbietet sich ja bei einem solch handverlesenen Trunk.

    Was ich aber anmerken will:

    Ich habe jetzt 3-4x die Überschrift lesen müssen, bis ich endlich nicht mehr „Habermas…“ gelesen habe. Schon interessant, was die Erwartungshaltung dann an Fehlleistungen prodziert…

  4. @Cunnala: Mhhm, Spezi… ich werd auf jeden Fall einen Kasten mit nach Hamburg mitnehmen.

    @Daniel: Ich bin noch nicht in Hamburg, der Umzug ist erst am 12. November. Aber dann werd ich schon schauen, möglichst rasch mal in die Arena zu kommen..

    @Marc: Schöner freudscher Verleser… Bei „Habermas Cervisiam“ würde ich dann Analysen zum alkoholfreien Diskurs erwarten… :)

  5. Und immer schön die Flaschen unmittelbar nach Konsum gründlich spülen, wer weiss, wer die als nächstes wieder frisch bebraut befüllen mag.

  6. Alle Achtung! Bier zu brauen ist nicht ganz ohne, in Belfast konnten wir die Speisekammer danach renovieren!! Damals, vor gut 40 Jahren…. als der soul nach Europa kam, zusammen mit dem Minirock und Bier zu brauen (angeblich um zu sparen, ha, ha!) bei der Jugend hoch im Schwange war…hebe auf jeden Fall 1 Flasche für mich auf, ich könnte es nun wirklich würdigen!! Bis die Tage die Deine

  7. Na, nun ist ja schon das zweite Bier fällig. ;-)

  8. @Almuth, ich hab eh schon eine Reihe Flaschen für die Familie reserviert.. :)

    @Daniel: Vor lauter Freude hab ich gestern gleich zwei getrunken…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.