Schmidt mit Dete

Promotionsstipendien Web 2.0

| 3 Kommentare

Letzten Sommer gab es bereits eine entsprechende Ausschreibung; jetzt schreibt das Institut für Wissensmedien (Tübingen) nochmal ein Promotionsstipendium aus. Viel Erfolg beim Bewerben!

Das Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb,
Wissensaustausch und Kooperation mit modernen Kommunikationsmedien. Das
Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und ist internationalen
wissenschaftlichen Standards verpflichtet.

Im Rahmen der Leibniz Graduate School for Knowledge Media Research ist ein
Promotionsstipendium zu vergeben. Gefördert wird ein Promotionsvorhaben,
das sich mit kognitiven und sozialen Aspekten von Web 2.0 befasst,
insbesondere zu den Themen soziale Netzwerkanalyse, Wikipedia, Second Life
oder Wissensaustausch.

Voraussetzung ist ein hervorragend und zügig abgeschlossenes einschlägiges
Universitäts- bzw. Fachhochschulstudium insbesondere der Fachrichtungen
Psychologie, Mathematik und Informatik, sowie sehr gute Kenntnisse in
experimenteller Forschung.

Der/Die Stipendiat/in wird in die entsprechende Arbeitsgruppe des
Instituts für Wissensmedien eingebunden und im Rahmen des
Nachwuchsprogramms des Instituts individuell gefördert. Das Stipendium
beträgt 1.300.- EUR/Monat und wird für die Dauer von 3 Jahren bewilligt.
Darüber hinaus stehen Mittel für Reisekosten und Tagungsgebühren zur
Teilnahme an nationalen und internationalen Tagungen und Kongressen zur
Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.iwm-kmrc.de.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsanschreiben, aus dem die Gründe und
die Motivation für die Bewerbung um ein Stipendium hervorgehen,
tabellarischer Lebenslauf, Kopie des Abitur- und Examenszeugnisses,
Referenzen (falls vorhanden), Kopie der Abschlussarbeit des Studiums,
kurze, max. 3-seitige Skizze des beabsichtigten Promotionsvorhabens mit
Zeitplan sowie Einschätzung zur Relevanz des Vorhabens im Lichte des
derzeitigen Forschungsstandes) senden Sie bitte baldmöglichst, spätestens
bis zum 27.02.2009, an:

Institut für Wissensmedien, Leibniz Graduate School,
Prof. Dr. Ulrike Creß, Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse,
Konrad-Adenauer-Str. 40, D-72072 Tübingen.

3 Kommentare

  1. hihi, second life, hihi.

  2. Danke für die Info, das finde ich mal richtig gut. Für mich selbst kommt das Stipendium zwar nicht in Frage, aber ein guter Freund sucht schon länger nach so einer Möglichkeit, die muss ich ihm gleich mal weiter geben. Mit 1.300 Euro pro Monat kann man dann ja auch schon einiges bewegen, also danke für den Hinweis.

  3. Das Stipendium beträgt tatsächlich 1300 Euro pro Monat? Lese ich das richtig? Oder liegt hier ein Tippfehler vor? Zum Vergleich: An meiner Uni in Innsbruck gibt es ein Musterstipendium mit einer Vergütung von 1500€ pro Semester (!!).

    JS: Das ist in der Tat ziemlich wenig und reicht sicher nicht für eine Eigentumswohnung in Berlin..

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.