Schmidt mit Dete

7. April 2009
von Jan-Hinrik Schmidt
7 Kommentare

Blogs vs. MSM – Mehr Lob als Kritik

In den letzten Monaten habe ich viele Vorträge über das neue Netz im Allgemeinen gehalten, über persönliche Öffentlichkeiten und die Grenzverschiebungen der Privatsphäre. Bei der diesjährigen General Online Research Conference (GOR) kann ich zur Abwechslung mal wieder aktuelle Forschungsergebnisse über … Weiterlesen

25. März 2009
von Jan-Hinrik Schmidt
Keine Kommentare

CfP: Workshop Personale Identität im Zeitalter des digitalen Selbst

Kai Dröge und Olivier Voirol organisieren für den diesjährigen Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie einen Workshop zum Thema „Personale Identität im Zeitalter des digitalen Selbst“, zu dem es einen Call for Papers gibt. Skizze und Link zum cfP folgt … Weiterlesen

29. Januar 2009
von Jan-Hinrik Schmidt
2 Kommentare

Auf der Tagung „Zukunft der Online-PR“

Nach dem sehr interessanten gestrigen Symposium zu Jugendlichen und Netzwerkplattformen ging es heute früh von Mainz nach Dieburg, zur Tagung „Zukunft der Online-PR„. Auf verschiedenen Kanälen (Twitter incl. hashtag #zopr, Liveblog) lässt sich die Veranstaltung auch aus der Ferne verfolgen. … Weiterlesen

28. Januar 2009
von Jan-Hinrik Schmidt
2 Kommentare

Symposium zum Datenouting in Mainz

Am Mittwoch war ich zu Gast beim Symposium „Ach wie gut dass jeder weiss… Neues vom Datenouting bei Jugendlichen“ [Pressemitteilung], das vom ZDF und dem rheinland-pfälzischen Landesdatenschutzbeauftragten veranstaltet wurde. Unten finden sich die Folien meines Vortrags „Wen interessieren die Daten?“, … Weiterlesen

17. November 2008
von Jan-Hinrik Schmidt
1 Kommentar

Vortrag zu „Persönliche Öffentlichkeiten“

Ich habe noch meinen Vortrag aus der Reihe „Aktuelle Entwicklungen im Web 2.0“ von vergangenem Donnerstag nachzutragen – das Konzept der ‚persönlichen Öffentlichkeit‘ habe ich im Mittelteil (Folien 16-24) etwas näher ausgeführt, d.h. insbesondere einige Überlegungen vorgenommen, in welcher Hinsicht … Weiterlesen