Vor knapp einem Monat erhielten meine Kollegin Wiebke Loosen und ich die Nachricht, dass unser DFG-Antrag zur „(Wieder-)Entdeckung des Publikums“ bewilligt wurde. Darin enthalten: Zwei Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen. Da ich mir vorstellen kann, dass es für den einen oder die andere meiner geneigten Leserschaft interessant ist, schreibe ich einfachContinue Reading

[Vorab zur Klarstellung/Offenlegung: Ich bin Mitarbeiter des Hans-Bredow-Instituts, das „integrierter Gründungskooperationspartner“ des neuen Instituts ist; an der Vorbereitung oder Organisation des Berliner Instituts war/bin ich aber nicht beteiligt.] Kurz einige Bemerkungen zu den Reaktionen auf die gestrige  „Enthüllung“ des Forschungsinstituts für Internet und Gesellschaft: Ich begrüße es voll und ganz,Continue Reading

In einer der kommenden Ausgaben von „Medien und Kommunikationswissenschaft“ wird eine Rezension von mir zum Buch „A private sphere. Democracy in a digital age“ erscheinen. Im Blog ist sie heute schon zu lesen, und zwei weiterführende Links gibt es auch noch! :-) Rezension zu: Papacharissi, Zizi (2010). A private sphere.Continue Reading

Für die kommenden beiden Veranstaltungen der DGPuK-Fachgruppe „Computervermittelte Kommunikation“ sind die Call for Contributions inzwischen veröffentlicht. Im November findet ein Doktorandenworkshop statt, der gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Onlineforschung (DGOF) in Hamburg organisiert wird. Die Frist für die Einreichung kurzer Skizzen ist der 31.7. Die reguläre Fachgruppentagung findet imContinue Reading