GeoGuessr Extreme

aus Lehrwiki, der freien Wissensdatenbank
Version vom 11. Juli 2013, 10:05 Uhr von Janschmidt (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „=== Worum geht's? === * In der letzten #vernö13-Sitzung spielen wir eine Runde [http://www.geoguessr.com/ GeoGuessr] und posten den Link als "Challenge" dann …“)

(Unterschied) Nächstältere Version→ | view current revision (Unterschied) | ←Nächstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Worum geht's?

  • In der letzten #vernö13-Sitzung spielen wir eine Runde GeoGuessr und posten den Link als "Challenge" dann hier sowie über Twitter.
  • Wer gegen die kollektive Intelligenz von #vernö13 antreten mag, kann das dann gerne tun - und seine Punktezahl hier verewigen (mit der URL, die man am Ende seiner Runde unter "Share your score with the url" angezeigt bekommt)

Was ist GeoGuessr?

  • Ein schönes Geographie-Quiz zum Zeitvertreib, und zugleich ein Beispiel dafür, was für tolle mashups man mit den APIs von Google Maps bzw. Google Streetview so anstellen kann.
  • In Kurzform: Man bekommt eine Google Streetview Ansicht von irgendwo auf der Welt angezeigt und muss auf einer Weltkarte anklicken, wo man meint zu sein.
  • Je näher man am echten Punkt ist, desto mehr Punkte bekommt man.
  • Nach fünf Runden ist Schluss und man bekommt eine Gesamtpunktzahl angezeigt. Die kann man mit anderen teilen, oder man kann andere herausfordern, mehr Punkte zu erzielen.

Warum GeoGuessr Extreme?

  • Man kann bei GeoGuessr beliebig in der streetview-Karte rumzoomen und navigieren, z.B. um Schilder in der Landessprache oder sogar Ortsschilder zu finden.
  • Damit es nicht allzu leicht wird, spielen wir mit verschärften Regeln:
    • Wir spielen mit Zeitlimit von 5 Minuten.
    • Man darf höchstens 5 Klicks machen, um sich in der Streetview-Ansicht nach vorne zu bewegen.
    • Man darf sich beliebig oft drehen und beliebig oft ran- oder weg-zoomen.
    • Man darf auf der Weltkarte, auf der man seinen Standpunkt markiert, beliebig weit reinzoomen.