Medienbindung (KIM)

aus Lehrwiki, der freien Wissensdatenbank
Version vom 28. Juli 2013, 15:13 Uhr von Lijepalove (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Hier wird die Frage nach der Unverzichtbarkeit der Medien gestellt. Für die meisten Kinder ist der Fernseher das Medium, auf das sie am wenigsten verzichten …“)

(Unterschied) Nächstältere Version→ | view current revision (Unterschied) | ←Nächstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier wird die Frage nach der Unverzichtbarkeit der Medien gestellt. Für die meisten Kinder ist der Fernseher das Medium, auf das sie am wenigsten verzichten wollen. Mit zunehmendem Alter verändert sich diese Tendenz allerdings zugunsten des Computers, bzw. Internets.

Interessanterweise zeigt sich in der Langzeitbetrachtung der KIM-Studie (seit 2006) ein Rückgang der Bindekraft an den Fernseher. 2006 wollten 70% nicht auf den Fernseher verzichten, wohingegen es 2012 lediglich 57% sind. Die Bindung an den Computer, bzw. das Internet hat sich in dem selben Zeitraum verdoppelt.