Vernoe13 07: Unterschied zwischen den Versionen

aus Lehrwiki, der freien Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Fragen (und Antworten))
(Fragen (und Antworten))
Zeile 28: Zeile 28:
 
* Wie stehen Sie selbst semi-professionellen bzw. Hobby-Bloggern gegenüber?
 
* Wie stehen Sie selbst semi-professionellen bzw. Hobby-Bloggern gegenüber?
 
* In wie weit greift DIE ZEIT auf Blogs als Primär- oder Sekundärquellen zurück?
 
* In wie weit greift DIE ZEIT auf Blogs als Primär- oder Sekundärquellen zurück?
 +
* Wie gehen Sie mit User Generated Content bei ZEIT ONLINE um?

Version vom 14:15, 30. Mai 2013

Zurück zur Übersicht.

Sitzung 7: Vernetzte Öffentlichkeiten und Journalismus

Achtung: Thema ist mit Sitzung 8 getauscht

Folien zur Veranstaltung folgen

Aufzeichnung zur Veranstaltung folgt

Worum geht es?

Der strukturelle Wandel von Öffentlichkeit betrifft selbstredend auch den Journalismus.

  • Welchen Platz haben publizistisch-journalistische Medien in vernetzten Öffentlichkeiten?
  • Wie geht der Journalismus mit den gestiegenen Möglichkeiten zur Publikumsbeteiligung um?
  • Wie vermitteln Community Manager und Social Media Redakteure zwischen den verschiedenen Welten?


Zu Gast: Juliane Leopold.

Weiterführende Literatur und Links

...

Fragen (und Antworten)

Frage(n) an Frau Leopold:

  • Wie gut sehen Sie DIE ZEIT im Social-Media-Bereich aufgestellt? Wie sieht es mit der Konkurrenz aus?
  • Welche Rolle spielen die sozialen Medien bei der Eroberung neuer Zielgruppen?
  • Wie stehen Sie selbst semi-professionellen bzw. Hobby-Bloggern gegenüber?
  • In wie weit greift DIE ZEIT auf Blogs als Primär- oder Sekundärquellen zurück?
  • Wie gehen Sie mit User Generated Content bei ZEIT ONLINE um?