Web20bibliographie: Unterschied zwischen den Versionen

aus Lehrwiki, der freien Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Zum Editieren einfach auf "bearbeiten" klicken, Text editieren, dann auf "Artikel speichern"
 
Zum Editieren einfach auf "bearbeiten" klicken, Text editieren, dann auf "Artikel speichern"
  
=== Huhu Clemens, Grüße aus Berlin! Jan ;-) ===
+
JHS: Ich hab soweit wie möglich ergänzt.
  
 
=== Literatur in Bibliographie, aber nicht im Text ===
 
=== Literatur in Bibliographie, aber nicht im Text ===
Zeile 7: Zeile 7:
 
{Clemens: bitte Angabe aus Literaturverzeichnis einfach hier rein kopieren}
 
{Clemens: bitte Angabe aus Literaturverzeichnis einfach hier rein kopieren}
  
Jugendwerk der Deutschen Shell (Hrsg.) JAHR?: Jugend 2000. 13. Shell-Jugendstudie. Opladen: Leske + Budrich. (Einleitung S. 12)
+
Verweis auf Shell /DJI muss in
 +
 
 +
(Einleitung S. 12) sowie (Kap.5 S.8) geändert werden zu: Jugendwerk der Deutschen Shell (JAHR FEHLT NOCH)
 +
 
 +
Jugendwerk der Deutschen Shell (Hrsg.) (JAHR?): Jugend 2000. 13. Shell-Jugendstudie. Opladen: Leske + Budrich.  
  
 
Schulze 1993 (Einleitung S.5) muss geändert werden zu Schulze 1992; in Bibliographie ist es korrekt
 
Schulze 1993 (Einleitung S.5) muss geändert werden zu Schulze 1992; in Bibliographie ist es korrekt
Zeile 20: Zeile 24:
 
=== Literatur in Text, aber nicht in Bibliographie ===
 
=== Literatur in Text, aber nicht in Bibliographie ===
  
 +
Rheingold, Howard (1994): Virtuelle Gemeinschaft. Soziale Beziehungen im Zeitalter des Computers. Bonn: Addison Wesley.
  
 +
Stegbauer, Christian (2001): Grenzen virtueller Gemeinschaft. Strukturen internetbasierter Kommunikationsforen. Wiesbaden: VS-Verlag.
  
Rheingold, Howard (1994): Virtuelle Gemeinschaft. Soziale Beziehungen im Zeitalter des Computers. Bonn: Addison Wesley.
+
Lenhart, Amanda/Madden, Mary/Macgill, Alexandra/Smith, Aaron (2007): Teens and Social Media. Washington: Pew. Online verfügbar: http://www.pewinternet.org/~/media//Files/Reports/2007/PIP_Teens_Social_Media_Final.pdf.pdf
  
Stegbauer, Christian (2001): Grenzen virtueller Gemeinschaft. Strukturen internet¬basierter Kommunikationsforen. Wiesbaden: VS-Verlag.  
+
Lenhart, Amanda/Madden, Mary (2007): Teens, Privacy & Online Social Networks. Washington: Pew. Online verfügbar: http://www.pewinternet.org/~/media//Files/Reports/2007/PIP_Teens_Privacy_SNS_Report_Final.pdf.pdf
  
Schulze 1993 (Einleitung S.5) im Literaturverzeichnis steht die Jahresangabe 1992
+
O’Reilly, Timothy (2005): What is Web 2.0. Design Patterns and Business Models for the Next Generation. Online-Publikation: http://www.oreilly.com/pub/a/oreilly/tim/news/2005/09/30/what-is-web-20.html.
  
Lenhart u.a. 2007
+
Bush, Vannevar (1945): As we may think. In: Atlantic Monthly, July 1945. Online verfügbar: http://www.theatlantic.com/doc/194507/bush.
  
Lenhart/Madden 2007
+
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologien SIT (2008): Privatsphärenschutz in Soziale-Netzwerke-Plattformen. Darmstadt. Online verfügbar: http://www.sit.fraunhofer.de/fhg/Images/SocNetStudie_Deu_Final_tcm105-132111.pdf.
  
Pew Internet & American Life Project http://www.pewinternet.org (S.25)
+
Brynjolfsson, Erik/Hu, Jeffrey Yu/Smith, Michael D. (2006): From Niches to Riches: Anatomy of the Long Tail. In: Sloan Management Review, Jg. 47, Nr. 4, S. 67-71.
  
O’Reilly 2005 (Kap. 3)
+
Friedewald, Michael (2007): Computer Power to the People! Die Versprechungen der Computer-Revolution, 1968–1973. In: kommunikation@gesellschaft, Beitrag 9, 2007. Online-Publikation: http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B9_2007_Friedewald.pdf.
  
Anderson 2006 (Kap.3)
+
Lanier, Jason (2006): Digital Maoism: The hazards of the new online collectivism. In: Edge, 30.5.2006. Online verfügbar: http://www.edge.org/3rd_culture/lanier06/lanier06_index.html.
  
Brynjolfsson 2006
+
boyd, danah (2009): Taken Out of Context. American Teen Sociality in Networked Publics. Dissertation an der University of California. Berkeley. Online verfügbar: http://www.danah.org/papers/TakenOutOfContext.pdf.
  
Vannevar Bush 1945
+
Ebersbach, Anja/Glaser, Markus/Heigl, Richard (2008): Social Web. Konstanz: UVK.
  
Friedewald 2007 (Kap.3)
+
boyd, danah/Ellison, Nicole (2007): Social network sites: Definition, history, and scholarship. In: Journal of Computer-Mediated Communication, Jg. 13, Nr. 1, Artikel 11. Online-Publikation: http://jcmc.indiana.edu/vol13/issue1/boyd.ellison.html.
  
Surowiecki 2004
+
Mocigemba, Dennis (2006): Warum sie selber senden: Eine Typologie von Sendemodi im Podcasting. In: kommunikation@gesellschaft, Jg. 7, Beitrag 3, 2006. Online-Publikation: http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B3_2006_Mocigemba.pdf.
  
Sunstein 2006
+
Graves, Lucas (2007): The affordances of blogging. A case study in culture and technological effects. In: Journal of Communication Inquiry, Vol. 31, No. 4, 2007. S. 331-346.
  
Keen 2007
+
Pentzold, Christian (2007): Wikipedia. Diskussionsraum und Informationsspeicher im neuen Netz. München: Reinhard Fischer.
  
Lanier 2006 (Kap.3)
+
Stegbauer, Christian/Rausch, Alexander (2001): Die schweigende Mehrheit – „Lurker“ in internetbasierten Diskussionsforen. In: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 30, Nr. 1, 2001. S. 47–64.
  
ARD/ZDF-Onlinestudie 2007-2008; zitiert nach http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=126
+
Erickson, Thomas / Wendy A. Kellog (2000): Social Translucence: An approach to designing systems that support social processes. In: ACM Transactions of Computer-Human Interaction, Vol. 7, No. 1, March 2000, S. 59-83.
  
Ebersbach/Glaser/Heigl 2008
+
Hammwöhner, Rainer (2007): Qualitätsaspekte der Wikipedia. In: Stegbauer, Christian / Schmidt, Jan / Schönberger, Klaus (Hrsg.): Wikis: Diskurse, Theorien und Anwendungen. Sonderausgabe von kommunikation@gesellschaft, Jg. 8. Online-Publikation: http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B3_2007_Hammwoehner.pdf.
  
Boyd/Ellison 2007
+
=== Noch unklar ===
  
Hamann 2007 (Kap.3)
+
OFCOM-Studie 2009 (Kap.5 S.29 & 55) in der Literatur ist nur die aus 2008 -> Ingrid, ist das evtl. ein Typo und Du meintest die 2008er-SNS-Studie?
  
Mocigemba 2006
 
  
Ebersbach et al. 2008
+
Hamann 2007 (Kap.3) -> Clemens, das ist ein Artikel von Götz Hamann aus der ZEIT - bitte selbst danach recherchieren, den hab ich grad nicht parat
  
Pentzold 2007
+
Sunstein, Cass (2006): Infotopia. How many minds produce knowledge. Oxford: VERLAG.
  
Graves 2007 (Kap.3 S.12)
+
Surowiecki, James (2004): The Wisdom of Crowds. Why the many are smarte than the few and how collective wisdom shapes business, economies, societies and nations. New York: VERLAG.
  
http://www.meinvz.net/l/rules, Ziffer 7 (Kap.3 S.15)
+
Ebersbach, Anja/Glaser, Markus/Heigl, Richard/Warta, Alexander (2008): Wiki. Kooperation im Web. 2. Auflage. Berlin/Heidelberg: VERLAG.
  
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologien SIT 2008
+
Smith, Gene (2008): Tagging. People-Powered Metadata for the Social Web. Berkeley: VERLAG.
  
Stegbauer/Rausch 2001 (Kap.3 S.26)
+
Keen, Andrew (2007): The Cult of the Amateur. How Today’s Internet Is Killing Our Culture. New York: VERLAG
  
Erickson/Kellog 2000
+
Anderson, Chris (2006): The long tail. Why the future of business is selling less for more. New York: VERLAG.
  
Smith 2008 (Kap.3 S.27)
 
  
http://www.hans-bredow-institut.de/### (Kap.4)
 
  
Shell /DJI # (Kap.5 S.8)
 
  
OFCOM-Studie 2009 (Kap.5 S.29 & 55)in der Literatur ist nur die aus 2008
+
== Nicht zu ändern brauchen wir meines (js) Erachtens nach die Web-Quellen
  
boyd 2009
+
ARD/ZDF-Onlinestudie 2007-2008; zitiert nach http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=126
 +
 
 +
http://www.meinvz.net/l/rules, Ziffer 7 (Kap.3 S.15)
 +
 
 +
http://www.hans-bredow-institut.de/### (Kap.4)
 +
 
 +
Pew Internet & American Life Project http://www.pewinternet.org (S.25)
  
 
http://www.prcenter.de/ICQ-feiert-30-Millionen-aktive-Nutzer-Im-Maerz-2008-wurden-weltweit-fast-12-Milliarden-Nachrichten-durch-ICQ-verschickt-und-empfangen-.19675.html  
 
http://www.prcenter.de/ICQ-feiert-30-Millionen-aktive-Nutzer-Im-Maerz-2008-wurden-weltweit-fast-12-Milliarden-Nachrichten-durch-ICQ-verschickt-und-empfangen-.19675.html  
Zeile 103: Zeile 111:
  
 
http://meta.wikimedia.org/wiki/List_of_Wikipedias (Kap.6 S.29)
 
http://meta.wikimedia.org/wiki/List_of_Wikipedias (Kap.6 S.29)
 
Hammwöhner 2007 (Kap.6 S.31)
 
  
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Grundprinzipien
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Grundprinzipien
Zeile 113: Zeile 119:
  
  
 +
=== Neu hinzugekommen - in text zitiert, bitte in Litliste aufnehmen ===
  
  
 
+
Stegbauer, Christian (2008): Die Bedeutung des Positionalen. Netzwerk und Beteiligung am Beispiel von Wikipedia. In: Ders. (Hrsg.): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. Wiesbaden: VS Verlag. S. 191-200.
{alle anderen: bitte die unvollständigen Zitationen vervollständigen}
+
 
+
=== Neu hinzugekommen - in text zitiert, bitte in Litliste aufnehmen === Wird gemacht! (Clemens)
+
 
+
Stegbauer, Christian (2008): Die Bedeutung des Positionalen. Netzwerk und Beteili-gung am Beispiel von Wikipedia. In: Ders. (Hrsg.): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. Wiesbaden: VS Verlag. S. 191-200.
+

Version vom 18:42, 1. Apr 2009

Zum Editieren einfach auf "bearbeiten" klicken, Text editieren, dann auf "Artikel speichern"

JHS: Ich hab soweit wie möglich ergänzt.

Literatur in Bibliographie, aber nicht im Text

{Clemens: bitte Angabe aus Literaturverzeichnis einfach hier rein kopieren}

Verweis auf Shell /DJI muss in

(Einleitung S. 12) sowie (Kap.5 S.8) geändert werden zu: Jugendwerk der Deutschen Shell (JAHR FEHLT NOCH)

Jugendwerk der Deutschen Shell (Hrsg.) (JAHR?): Jugend 2000. 13. Shell-Jugendstudie. Opladen: Leske + Budrich.

Schulze 1993 (Einleitung S.5) muss geändert werden zu Schulze 1992; in Bibliographie ist es korrekt

MPFS 2009 JIM-Studie (Einleitung S.23) muss geändert werden zu 2008; ist in Bib. korrekt


{alle anderen: bitte entscheiden, ob der jeweilige Text nicht mehr relevant ist, oder aber an welcher Stelle er zitiert werden soll}


Literatur in Text, aber nicht in Bibliographie

Rheingold, Howard (1994): Virtuelle Gemeinschaft. Soziale Beziehungen im Zeitalter des Computers. Bonn: Addison Wesley.

Stegbauer, Christian (2001): Grenzen virtueller Gemeinschaft. Strukturen internetbasierter Kommunikationsforen. Wiesbaden: VS-Verlag.

Lenhart, Amanda/Madden, Mary/Macgill, Alexandra/Smith, Aaron (2007): Teens and Social Media. Washington: Pew. Online verfügbar: http://www.pewinternet.org/~/media//Files/Reports/2007/PIP_Teens_Social_Media_Final.pdf.pdf

Lenhart, Amanda/Madden, Mary (2007): Teens, Privacy & Online Social Networks. Washington: Pew. Online verfügbar: http://www.pewinternet.org/~/media//Files/Reports/2007/PIP_Teens_Privacy_SNS_Report_Final.pdf.pdf

O’Reilly, Timothy (2005): What is Web 2.0. Design Patterns and Business Models for the Next Generation. Online-Publikation: http://www.oreilly.com/pub/a/oreilly/tim/news/2005/09/30/what-is-web-20.html.

Bush, Vannevar (1945): As we may think. In: Atlantic Monthly, July 1945. Online verfügbar: http://www.theatlantic.com/doc/194507/bush.

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologien SIT (2008): Privatsphärenschutz in Soziale-Netzwerke-Plattformen. Darmstadt. Online verfügbar: http://www.sit.fraunhofer.de/fhg/Images/SocNetStudie_Deu_Final_tcm105-132111.pdf.

Brynjolfsson, Erik/Hu, Jeffrey Yu/Smith, Michael D. (2006): From Niches to Riches: Anatomy of the Long Tail. In: Sloan Management Review, Jg. 47, Nr. 4, S. 67-71.

Friedewald, Michael (2007): Computer Power to the People! Die Versprechungen der Computer-Revolution, 1968–1973. In: kommunikation@gesellschaft, Beitrag 9, 2007. Online-Publikation: http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B9_2007_Friedewald.pdf.

Lanier, Jason (2006): Digital Maoism: The hazards of the new online collectivism. In: Edge, 30.5.2006. Online verfügbar: http://www.edge.org/3rd_culture/lanier06/lanier06_index.html.

boyd, danah (2009): Taken Out of Context. American Teen Sociality in Networked Publics. Dissertation an der University of California. Berkeley. Online verfügbar: http://www.danah.org/papers/TakenOutOfContext.pdf.

Ebersbach, Anja/Glaser, Markus/Heigl, Richard (2008): Social Web. Konstanz: UVK.

boyd, danah/Ellison, Nicole (2007): Social network sites: Definition, history, and scholarship. In: Journal of Computer-Mediated Communication, Jg. 13, Nr. 1, Artikel 11. Online-Publikation: http://jcmc.indiana.edu/vol13/issue1/boyd.ellison.html.

Mocigemba, Dennis (2006): Warum sie selber senden: Eine Typologie von Sendemodi im Podcasting. In: kommunikation@gesellschaft, Jg. 7, Beitrag 3, 2006. Online-Publikation: http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B3_2006_Mocigemba.pdf.

Graves, Lucas (2007): The affordances of blogging. A case study in culture and technological effects. In: Journal of Communication Inquiry, Vol. 31, No. 4, 2007. S. 331-346.

Pentzold, Christian (2007): Wikipedia. Diskussionsraum und Informationsspeicher im neuen Netz. München: Reinhard Fischer.

Stegbauer, Christian/Rausch, Alexander (2001): Die schweigende Mehrheit – „Lurker“ in internetbasierten Diskussionsforen. In: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 30, Nr. 1, 2001. S. 47–64.

Erickson, Thomas / Wendy A. Kellog (2000): Social Translucence: An approach to designing systems that support social processes. In: ACM Transactions of Computer-Human Interaction, Vol. 7, No. 1, March 2000, S. 59-83.

Hammwöhner, Rainer (2007): Qualitätsaspekte der Wikipedia. In: Stegbauer, Christian / Schmidt, Jan / Schönberger, Klaus (Hrsg.): Wikis: Diskurse, Theorien und Anwendungen. Sonderausgabe von kommunikation@gesellschaft, Jg. 8. Online-Publikation: http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B3_2007_Hammwoehner.pdf.

Noch unklar

OFCOM-Studie 2009 (Kap.5 S.29 & 55) in der Literatur ist nur die aus 2008 -> Ingrid, ist das evtl. ein Typo und Du meintest die 2008er-SNS-Studie?


Hamann 2007 (Kap.3) -> Clemens, das ist ein Artikel von Götz Hamann aus der ZEIT - bitte selbst danach recherchieren, den hab ich grad nicht parat

Sunstein, Cass (2006): Infotopia. How many minds produce knowledge. Oxford: VERLAG.

Surowiecki, James (2004): The Wisdom of Crowds. Why the many are smarte than the few and how collective wisdom shapes business, economies, societies and nations. New York: VERLAG.

Ebersbach, Anja/Glaser, Markus/Heigl, Richard/Warta, Alexander (2008): Wiki. Kooperation im Web. 2. Auflage. Berlin/Heidelberg: VERLAG.

Smith, Gene (2008): Tagging. People-Powered Metadata for the Social Web. Berkeley: VERLAG.

Keen, Andrew (2007): The Cult of the Amateur. How Today’s Internet Is Killing Our Culture. New York: VERLAG

Anderson, Chris (2006): The long tail. Why the future of business is selling less for more. New York: VERLAG.



== Nicht zu ändern brauchen wir meines (js) Erachtens nach die Web-Quellen

ARD/ZDF-Onlinestudie 2007-2008; zitiert nach http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=126

http://www.meinvz.net/l/rules, Ziffer 7 (Kap.3 S.15)

http://www.hans-bredow-institut.de/### (Kap.4)

Pew Internet & American Life Project http://www.pewinternet.org (S.25)

http://www.prcenter.de/ICQ-feiert-30-Millionen-aktive-Nutzer-Im-Maerz-2008-wurden-weltweit-fast-12-Milliarden-Nachrichten-durch-ICQ-verschickt-und-empfangen-.19675.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Live_Messenger (beide Kap.6 S.16)

http://www.comscore.com/press/release.asp?press=2741

http://www.comscore.com/press/release.asp?press=2538

http://www.agof.de/aktuelle-rankings.586.html

http://myvideo-222.vo.llnwd.net/d4//bilder/presse/MyVideo-Faktenblatt.pdf

http://www.sevenoneinteractive.de/187.html (alle vier Kap.6 S.21)

http://www.alexa.com/data/details/traffic_details/youtube.com. (Kap.6 S.21)

http://meta.wikimedia.org/wiki/List_of_Wikipedias (Kap.6 S.29)

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Grundprinzipien

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wie_schreibe_ich_gute_Artikel sowie http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wie_sehen_gute_Artikel_aus

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Relevanzkriterien. (alle drei Kap.6 S.32)


Neu hinzugekommen - in text zitiert, bitte in Litliste aufnehmen

Stegbauer, Christian (2008): Die Bedeutung des Positionalen. Netzwerk und Beteiligung am Beispiel von Wikipedia. In: Ders. (Hrsg.): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. Wiesbaden: VS Verlag. S. 191-200.