Im Sommer letzten Jahres war ich auf einem Workshop des BMBF, bei dem über mögliche Förderinstrumente rund um das Thema „Web 2.0 und Bildung“ diskutiert wurde. Im Januar wurde nun eine entsprechende Ausschreibung veröffentlicht, auf die ich erst jetzt aufmerksam wurde (danke an Michael Höllen!). Ich muss mir die AusschreibungContinue Reading

Premiere: Ich war heute zum ersten Mal auf der Berlinale – nicht in einem Film, geschweige denn auf einem roten Teppich, sondern als zuhörender Gast bei den „Berlinale Keynotes„. Diese Veranstaltung, organisiert vom Medienboard Berlin-Brandenburg, bringt abseits des Premiere- und Prominententrubels Referenten und Gäste zusammen, um Themen zur Zukunft derContinue Reading

Bislang habe ich mich ja mit Eindrücken vom Hamburger Wahlkampf zurückgehalten (und bin dadurch vermutlich auch um Mails der FDP herumgekommen..), was schlicht und einfach den Grund hatte, dass ich bis auf die allgegenwärtigen Plakatständer an jeder Straßenecke noch nicht viel mitbekommen habe. Das sollte sich letzten Samstag aber ändern,Continue Reading

Ein wichtiger Faktor für die gegenwärtige Dynamik des neuen Netzes ist, dass sich neue Praktiken der Software-Entwicklung  herausbilden. Sie sehen die inkrementelle Verbesserung von Anwendungen und Werkzeugen bei laufendem Betrieb vor und bitten über Weblogs, Wikis und andere Dienste die Anwender/innen um Feedback, das möglichst rasch in weitere Verbesserungen umgesetztContinue Reading

In den letzten Tagen sind mir zwei interessante Aufsätze zu Google untergekommen, auf die ich hier gerne hinweisen will: Zunächst stieß ich via Markus auf „Das Google-Imperium“ von Daniel Leisegang in den Blättern für deutsche und internationale Politik. Auch wenn ich mich am Anfang erst mal ärgern musste ((Leisegang schreibt:Continue Reading

… in die Ausstellung „Gegenwart und Zukunft der Kommunikation„. MitarbeiterInnen des Forschungskollegs Kulturwissenschaftliche Technikforschung am Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie werden nämlich am heutigen Freitag (8.02.08 – Palindromdatum!) in acht Vorträgen über unterschiedliche Kommunikationstechnologien sprechen: Zeitplan: 17:00 Uhr Andreas Reucher Die Beschleunigung der Kommunikation 17:30 Uhr Katrin Petersen Kommunikation über den DrahtContinue Reading

Nach längerer Blogpause, die vor allem durch zu viel andere Arbeit verursacht wurde, kann ich nicht einfach so wieder mit Fachblogging anfangen. Also kommt heute abend einfach nur folgendes Banner und der Hinweis, dass es gar nicht so leicht ist, so schnell zu tippen. Ausserdem müssen einem erstmal die ganzenContinue Reading

Während rechts neben mir die norddeutsche Tiefebene vorbeirauscht und links von mir ein Geschäftsreisender gerade via Handy feststellt, dass er erst um Mitternacht in Itzehoe ankommt und dann über 100 Euro Taxikosten für die Weiterfahrt nach Pampabek ((oder so, ich hab den Namen nicht mitbekommen, es muss aber ganz schönContinue Reading

Von den drei demnächst anstehenden Landtagswahlen ist die in Hessen derzeit wohl am Spannendsten: Andrea Ypsilanti hat in den vergangenen Wochen deutlich aufgeholt, wofür vermutlich zu einem Großteil die von Koch selbst angezettelte Debatte um Jugendkriminalität/ausländische Jugendliche verantwortlich ist. Der Schuß droht nach hinten loszugehen: Koch hat ein Thema inContinue Reading

Das Online-Journal „Kommunikation@Gesellschaft“ geht inzwischen in den neunten Jahrgang. In diesem Jahr planen wir einige Veränderungen, das wird aber sicher noch ein paar Monate dauern. Nicht ganz so lang warten wir mit neuen Texten. Der erste Beitrag des Jahres 2008 stammt von Franka Hesse und beschäftigt sich mit Geschlechtsunterschieden inContinue Reading

Von meinen Kollegen am HBI habe ich zum Geburtstag (der passenderweise auf meinen ersten Arbeitstag fiel…) das Buch „Zu Fuss durch Hamburg“ geschenkt bekommen: 21 Spaziergänge mit vielen historischen Erläuterungen durch verschiedene Hamburger Stadtteile. Sonntag bin ich endlich dazu gekommen, den ersten Spaziergang auch mal in Angriff zu nehmen –Continue Reading