Was steht bei mir zur Zeit auf dem to-do-Zettel? Im Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt fand Anfang November ein zweitägiger Klausur-Workshop statt, um die Planungen für den Antrag auf eine zweite Förderphase zu besprechen und voran zu treiben. Im Moment – Mitte November – sitzt ein Team von 5-6 Kolleg/innen verschieder StandorteContinue Reading

Welche Aufgaben und Vorhaben stehen derzeit auf meinem to-do-Zettel? Im Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt gehen die Planungen für den Antrag auf eine zweite Förderphase weiter. In den letzten Wochen haben wir in vielen verschiedenen ortsübergreifenden Teams an thematischen Skizzen gearbeitet, um die Elemente des Forschungs- und Arbeitsprogramms zu konturieren. Ende desContinue Reading

Urlaubs- und Ablenkungsbedingt ist es nun drei Monate her seit der letzten „Mittendrin zur Monatsmitte“-Ausgabe. Viel ist passiert und viel liegt an – das meiste davon im Zusammenhang mit dem Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt, wo ich aktuell in drei Arbeitspaketen eingespannt bin: Mit Hannah Immler zusammen arbeite ich an einem BeitragContinue Reading

Mein Sommerurlaub naht, und wie das so ist: die Tage und Wochen vor dem Urlaub sind dicht gepackt mit Aufgaben und Vorhaben, die noch abgeschlossen (oder zumindest anderen Menschen auf den Schreibtisch geschoben :-)) werden wollen. Was beschäftigt mich gerade? Im Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt läuft die Arbeit in unseren TeilprojektenContinue Reading

Dieser „Mittendrin zur Monatsmitte“-Eintrag fällt mitten in meine Osterferien. Ich habe daher gerade keine aktuellen Aufgaben, sondern genieße den Urlaub. Aber ich habe in den letzten Wochen eine Reihe von längeren Interviews gegeben, die nun sukzessive online abrufbar sind: Auf das Interview, das die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen mitContinue Reading

Was sind meine aktuellen Vorhaben und Baustellen? Im Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt nehmen die Planungen für den Antrag auf eine zweite Förderphase weiter Fahrt auf. Bei einer Klausurtagung Anfang März haben wir standortübergreifend eine Reihe von möglichen Forschungsschwerpunkten identifiziert, die in verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremen weiter diskutiert und ausformuliert werden. ImContinue Reading

Vorhang auf für den nächsten Einblick in einige meiner aktuellen Projekte und Baustellen, diesmal mit einem Schwerpunkt auf neue Publikationen. Vieles geschieht gerade im Rahmen meiner Aktivitäten für das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt. Aus einer „Denkwerkstatt Medien und gesellschaftlicher Zusammenhalt vor Ort„, die wir im Herbst 2021 durchgeführt hatten, ist einContinue Reading

Auch im November will ich kurz einen Überblick geben, welche Projekte und Vorhaben mich derzeit beschäftigen. In diesen Tagen finden die Anhörungen für die Nachfolge von Uwe Hasebrink statt, der Ende September 2021 in Ruhestand gegangen ist. Das Bredow-Institut hat zusammen mit dem Fachgebiet Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Uni HamburgContinue Reading

Das letzte Quartal des Jahres hat begonnen – womit beschäftige ich mich gerade? Im Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist gerade eine ganze Menge los: Kommende Woche (am 21.10.) führen wir von Hamburg aus die digitale Kurztagung zum Thema „Medien und Zusammenhalt vor Ort“, durch, gefolgt von einer (nicht-öffentlichen) „Denkwerkstatt“ einen TagContinue Reading

Dies ist der letzte „Mittendrin zur Monatsmitte“-Eintrag vor der Bundestagswahl – trotz Wahlkampf, Triell und anderen Aufgeregtheiten will ich wieder kurz zusammenfassen, welche Vorhaben mich gerade beschäftigen. Im MeWiKo-Projekt ist insbesondere Irene Broer sehr aktiv dabei, Ergebnisse an verschiedenen Stellen vorzutragen bzw. zu veröffentlichen, etwa bei der ECREA und fürContinue Reading

Welche Projekte und Vorhaben beschäftigen mich im Moment? Im MeWiKo-Projekt bereiten wir zwei Beiträge für die Abschlusspublikation des Verbundprojekts vor, die wesentliche Befunde der Redaktionsethnographie beim SMC Germany sowie einer Befragung unter Wissenschaftsjournalist/innen zusammenfassen. Außerdem haben wir die Zusage erhalten, dass ein methodologischer Beitrag zu „hybriden Redaktionsethnographien“ (also teilnehmender BeobachtungContinue Reading