Johannes Nagl schreibt an der FH Technikum Wien seine Diplomarbeit zu datenschutzrechtlichen Problemen im Umfeld von Kontaktplattformen wie studiVZ, XING oder Facebook. Ein wichtiges Thema, das auch gut zu den Überlegungen zur Forschungsethik im Social Web passt; Johannes sammelt mit Hilfe einer Umfrage Informationen über Einstellungen und Praktiken rund umContinue Reading

Hmm, so langsam wird es mir fast unheimlich: Ich kann noch den Link auf ein weiteres Interview nachreichen, das Meike Richter für NDR Online mit mir geführt hat. Darin geht es um die Rolle von blogbasierten Öffentlichkeiten und die Relevanzfrage. Ach ja, da eine Stelle möglicherweise falsch verstanden werden könnte:Continue Reading

Anfang der Woche hatte ich mit der SZ bzw. jetzt.de über Geschlechterunterschiede in der Blogosphäre und im neuen Netz gesprochen, heute ist ein Gespräch zu ähnlichen Themen im Tagesspiegel zu lesen1. U.a. geht es auch um die unterschiedlichen Bedeutungen / Relevanzen, die unsere Gesellschaft persönlichen Themen im Vergleich zu „harten“Continue Reading

In der Kommunikationswissenschaft heißt es „Koorientierung“, in der Blogosphäre „echo chamber“: Ein Thema, das an einer Stelle erwähnt wird, wird von anderen Medien/Blogs aufgegriffen und weiter verbreitet. Das geht auch mit Personen, wie ich gerade merke: Sonntag war in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ ein Interview mit mir zu Social NetworkContinue Reading

In wenigen Wochen wird Inzwischen ist im Vieweg-Verlag der Sammelband „Web 2.0 – Eine empirische Bestandsaufnahme“ erscheinen erschienen, den Paul Alpar und Steffen Blaschke herausgeben. Ich habe einen Aufsatz beigesteuert, den ich schon lange schreiben wollte: Eine „Sonderauswertung“ der „Wie ich blogge?!“-Umfrage, um geschlechtsspezifische Aspekte des Bloggens näher zu beleuchten.Continue Reading

Aus der Reihe: “Dinge, die ich noch von den ganzen Konferenzen und Workshops nachtragen sollte, die ich in den vergangenen Wochen besucht habe” – Teil 2 Im Vorfeld der GOR fand wie üblich die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Onlineforschung (DGOF) statt, in der ich seit einigen Jahren Mitglied bin.Continue Reading

Matthias Trenel von Zebralog hat mich per Mail darauf aufmerksam gemacht, dass das Bundesministerium des Innern noch bis zum 30.3. eine Online-Anhörung zum Thema E-Partizipation und E-Inklusion durchführt. Aus der Pressemitteilung: Im Rahmen von E-Government 2.0 – dem Programm der Bundesregierung – soll das Internet noch stärker dafür genutzt werden,Continue Reading

Der diesjährige Trendtag beschäftigt sich mit dem Thema „Identitätsmanagement“. Im zugehörigen Blog werden im Vorlauf einschlägige Texte vorgestellt und Interviews mit den Referenten geführt. Jörg Jelden vom Trendbüro hat mit mir auch ein kurzes Gespräch geführt (obgleich ich kein Referent bin), das vorhin online gegangen ist.