Schmidt mit Dete

Mittendrin zur Monatsmitte (2017-10)

| Keine Kommentare

Wenn dieser Text zu lesen ist, habe ich es diesen Monat nicht geschafft, einen Blog-Eintrag zu meinen aktuellen Vorhaben und Baustellen zu schreiben… Die Kommentare können gerne dazu benutzt werden, mich zu verhöhnen, anzufeuern, zu ermuntern, oder mich durch demonstratives Schweigen zu strafen.

Mit eintägiger Verspätung kommt jetzt der „Mittendrin zur Monatsmitte“-Eintrag für den Oktober. Das Warten hat sich gelohnt, denn heute ist die Bredowcast-Folge online gegangen, die ich mit Daniela Friedrich zur frisch erschienenen 2. Auflage meines Buches „Social Media“ aufgenommen habe. Wer sich also anhören möchte, was ich zu Inhalt, Anliegen und Kontext dieser Neuauflage zu erzählen habe:

(Das Buch kostet leider nicht, wie ich bei der Aufnahme des Podcasts noch dachte, „zehn bis zwölf Euro“, sondern wird vom Verlag jetzt für 15 [ebook] bzw. 20 Euro [print] angeboten. Ich hätte mir ja weiter den niedrigeren Preis wie bei der ersten Auflage gewünscht, hatte da aber leider kein Mitspracherecht…)

Was Projekte angeht, stehen derzeit vor allem zwei Dinge im Vordergrund:

  • Die Auswertung der Social-Media-Aktivitäten der Bundestagskandidierenden geht voran; eine erste Publikation habe ich für Anfang 2018 in Aussicht, aber das ist im Moment noch nicht ganz spruchreif.
  • Zusammen mit Cornelius Puschmann koordiniere ich die Erstellung eines Gutachtens, das wir in einem größeren HBI-Team für den Deutschen Bundestag erstellen, genauer: Für das Büro für Technikfolgenabschätzung, das sich derzeit u.a. mit dem Einfluss von Algorithmen auf die Meinungsbildung beschäftigt.

Und was lese ich gerade beim S-Bahn-Pendeln? U.a. den Aufsatz „Qualitäts- und Erfolgsmessung in einem öffentlich-rechtlichen Medienhaus„, der einige Fragen berührt, die mich gerade im Zusammenhang mit algorithmischer Personalisierung beschäftigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.