Schmidt mit Dete

Begleitkonferenz zur Games Convention Online

| Keine Kommentare

Da hatte ich glaube ich noch gar nicht drauf hingewiesen: Das Programm der „Games Convention Online Conference“ ist online; diese Dialogkonferenz organisiert das Forschungs- und Transferzentrum „Digitale Spiele und Onlinewelten“ des Hans-Bredow-Instituts. Ziel ist, parallel zur Branchenmesse Games Convention Online den Dialog zwischen Praktikern, Politik und Wissenschaft über Themen rund um Online- und Mobile-Games zu fördern. Aus der Beschreibung:

Mit einer perspektivenübergreifenden und interdisziplinären Bestandsaufnahme der wichtigsten Themen, Fragestellungen und Entwicklungen hebt die GAMES CONVENTION ONLINE Conference sich erheblich von traditionellen messebegleitenden Tagungen ab:

  • Erkenntnisse und Einschätzungen aus Gebieten wie der Nutzerforschung, der Politikwissenschaft und der Kulturforschung
  • Diskussion der Erwartungen von Forschung und Politk an die Games-Branchen – und der Erwartungen der Branchen an Wissenschaft und Gesetzgebung
  • Aufarbeitung der Auswirkungen der Angebote und ihrer Nutzung auf Kultur und Gesellschaft
  • Betrachtung der derzeitigen Branchenkultur, ihrer Verantwortung und deren Grenzen
  • Analyse der Fehlentwicklungen in anderen Branchen – Lernen aus den Fehlern Anderer
  • Verständnis der spezifischen Branchenerfordernisse, der Nutzung und Wirkung der unterschiedlichen Angebote und der gesellschaftlichen Debatten
  • Neue Gesichter und Gesprächspartner mit neuen Denkansätzen, Sichtweisen und Einschätzungen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.