Schmidt mit Dete

Vorträge im Sommer 2011

| 1 Kommentar

Meine letzte Übersicht zu anstehenden Vorträgen endete mit Vorfreude auf die re:publica – die ist nun nächste Woche, also ist es Zeit, die Liste zu aktualisieren und in den Sommer hinein fortzuschreiben:

  • Am 12.4. bin ich bereits in Berlin, wo ich auf Einladung der Bundeszentrale für politische Bildung einen Vortrag zum Thema „Schöne neue Welt? Web 2.0 – Veränderungen, Herausforderungen, Chancen“ halten werde. Es wird auch einen Livestream geben – und überhaupt bin ich sehr angetan davon, was die BPB gemeinsam mit dem DBG-Bildungswerk in den letzten Monaten unter www.pb21.de auf die Beine gestellt hat.
  • Am 13.4. beginnt dann die re:publica, bei der ich am 14.4. die Frage „Gibt es Computerspielabhängigkeit?“ diskutiere. Ich werde dazu auf Ergebnisse unseres im Februar abgeschlossenen Projekts zurückgreifen. Über diesen Vortrag hinaus werde ich wohl die drei Tage zwischen Friedrichstadtpalast und Kalkscheune pendeln; das Programm sieht dieses Jahr wieder mal sehr spannend aus.
  • Am 11.5 werde ich an der Universität Flensburg zu Gast sein, um im Rahmen der Ringvorlesung „Medienkulturen – Medientheorien – Medienpädagogik“ einen Vortrag über das Heranwachsen mit dem Social Web zu halten; der genaue Titel steht noch nicht fest.
  • Und noch ein Ringvorlesungsvortrag, nämlich am 16.5. in Hamburg: Als Teil der RV „Spiel und Emotionen„, die an der HAW Hamburg organisiert wird, werde ich über Ergebnisse des Computerspielabhängigkeit-Projekts sprechen.
  • Zur Abwechslung geht es dann mal raus aus Norddeutschland: Am 30.5. habe ich die Ehre, beim Goethe-Institut Lissabon zu Gast zu sein. Es organisiert im Sommer die Veranstaltungsreihe „Virtuelle Wirklichkeiten“ (eine portugiesische Facebook-Gruppe gibt es auch), in deren Rahmen ich einen Vortrag „Growing up with the social web: Recent data and developments“ sowie eine Diskussion mit der portugiesischen Kollegin Rita Espanha führen werde.
  • Von Portugal geht es direkt weiter nach Dortmund, wo vom 1. bis 3. Juni die DGPuK-Jahrestagung stattfindet. Am 1.6. werde ich an einer Paneldiskussion „Medienforschung und Praxis – besser vernetzt im WWW?“ teilnehmen, die auf Einladung des „European Journalism Observatory“ stattfindet.
  • Am 28.6. bin ich zu Gast bei einer gemeinsamen Fachtagung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe und der Landesanstalt für Medien NRW, die dem Thema „Möchtest Du Leo als Freund bestätigen? Identität und Kommunikation im Web 2.0 als fachliche Herausforderung für die Jugendhilfe“ gewidmet ist [Programm noch nicht online]. Ich werde Ergebnisse der beiden von der LfM beauftragten Studien, an denen ich mitgewirkt habe, vorstellen – also „Heranwachsen mit dem Social Web“ und „Kompetenzen und exzessive Nutzung bei Computerspielern„.
  • Das „Heinz Nixdorf MuseumsForum“ in Paderborn veranstaltet seit September 2010 die Vortragsreihe „Kinder – Eltern – Medien„, in deren Rahmen ich am 5. Juli den Vortrag „Jugend 2.0 – Leben in der Medienwelt“ halten werde.
  • Und als Abschluß dieser sichtlich ereignisreichen Monate werde ich vom 21. bis 23.7. nach Hohenheim zur Tagung „The Social Side of Digital Gaming“ fahren. Meine Vortragseinreichung ist noch im Review, bitte Daumen Drücken!

… und dann mache ich erstmal eine Vortrag-Reisen-Sommer-Urlaub-Pause. :-)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Schmidt mit Dete » Vorträge in der zweiten Hälfte 2011

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.