Schmidt mit Dete

Vorträge 2018 (3)

| Keine Kommentare

In knapp drei Monaten ist schon wieder Weihnachten – aber bis es soweit ist, steht noch einige Vorträge an. Folgende Termine stehen derzeit in meinem Kalender:

  • Am 28.9. werde ich im Rahmen eines Wochenseminars zur „Medienstadt Hamburg“, das die „Neue Gesellschaft e.V.“ veranstaltet, den Vortrag „Zwischen Partizipationsversprechen und Algorithmenmacht. Wie soziale Medien unsere Meinungsbildung prägen“ halten.
  • Am 5. und 6. Oktober darf ich mal wieder ins wunderbare Wien reisen. Das Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht (Uni Wien) sowie das Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung (Österreichische Akademie der Wissenschaften und Alpen-Adria-Uni Klagenfurt) veranstalten eine Tagung zu „Internet-Plattformen und Algorithmen: Die automatisierte Online-Kommunikation als Herausforderung für die Regulierung“, bei der ich den Vortrag „Die Medienlogik der Online-Intermediäre und ihre Konsequenzen für Meinungsbildung“ beisteuere.
  • Am 25.10.2018 bin ich in Rapperswil bei Zürich zu Gast, nämlich beim „Fachsymposium Neue Medien und Psyche„, den der kantonale psychiatrische Dienst St. Gallen veranstaltet. Ich werde dort den Vortrag „Zwischen Partizipationsversprechen und Algorithmenmacht. Wie soziale Medien unsere Meinungsbildung prägen“ halten.
  • Am 4.12.2018 werde ich bei einer Fachtagung zum Thema Schüleraustausch, die der Dachverband High School ausrichtet, einen Vortrag zum Thema „Was ist der Reiz der sozialen Medien? Wie das Internet Selbstdarstellung, Beziehungspflege und Informationsverhalten beeinflusst“ präsentieren.
  • Und am 5.12.2018 brauche ich dann nur einige Meter weit zu laufen, um an der Uni Hamburg im Rahmen der Ringvorlesung „Digitalisierung der Demokratie – Politische Kommunikation im digitalen Zeitalter“ den Vortrag „Wenn Algorithmen Meinungen Bilden“ zu halten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.