Mittendrin zur Monatsmitte (2020-12)

Bevor ich in den Jahres-End-Shutdown verschwinde, ein letztes Mal „Mittendrin zur Monatsmitte“ (für dieses Jahr…). Was beschäftigt mich gerade?

  • Anfang Dezember hatten wir einen sehr produktiven und interessanten „Klausurtag“ aller Hamburger Beteiligten am „Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt„. Christina Viehmann (Mainz) stellte uns Ergebnisse ihrer Arbeiten zum Themenbereich „Medien und Zusammenhalt“ vor, die zahlreiche Berührungspunkte mit unseren eigenen Projekten haben. Für die stand dann auch die Konkretisierung der Jahresplanung 2021 an – und da haben wir einiges vor; neben der Arbeit in den einzelnen Teilprojekten wird es eine Reihe von Gastvorträgen und im Herbst (voraussichtlich…) eine größere dialogorientierte öffentliche Veranstaltung geben.
  • Auch im MeWiKo-Projekt haben wir die Jahresplanung für 2021 besprochen. Es wird das letzte Jahr unseres Verbundprojektes sein, sodass im Herbst dann der Projektabschluss mitsamt seinen administrativen Erfordernissen anstehen wird. Aber ganz soweit sind wir noch nicht; nach der Weihnachtspause werden wir erstmal an einer eher methodologisch ausgerichteten Publikation zu der Ethnographie im Science Media Center arbeiten, die meine Kollegin Irene Broer durchgeführt hat.
  • Und in gänzlich eigener Sache gibt es zum Jahreswechsel noch eine gute Nachricht: Die Fakultät WiSo der Uni Hamburg hat mich zum Privatdozent ernannt und mir die Lehrbefugnis für das Fach „Journalistik und Kommunikationswissenschaft“ erteilt. In einem separaten Beitrag habe ich etwas mehr dazu geschrieben.

Und was lese ich gerade beim S-Bahn-Pendeln? Nichts, denn ich fahre pandemiebedingt gerade keine S-Bahn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.