Schmidt mit Dete

War was?

| 6 Kommentare

Mein Omea-Feedreader nach fünf Wochen ohne Internet zuhause…

Hmmmm, was dieser Befehl wohl bewirkt?

Ahhhhh, sehr schön…

Hab ich in den letzten fünf Wochen irgendwas wichtiges in der Blogosphäre verpasst?

6 Kommentare

  1. hallo herr schmidt! schön wieder häufiger von dir zu hören ääääh lesen :) frohes neues jahr, auch wenn’s scho wieder paar tage alt ist – gute wünsche können nie schaden.

    viel is net passiert in der blogosphäre, die schläft auch irgendwie noch ihren weihnachts- und silvesterrausch aus ;)

    ganz liebe grüße aus der alten heimat!

  2. Du Lamer! Über 1000 neue Einträge schaffe ich in 2 bis 3 Tagen! :-)

  3. Ich befürchte: nein.

    Hast Du denn in Deiner Zeit der Abstinez irgendetwas vermisst?

  4. @Paule: Danke, gleichfalls! :)

    @Torben: Ich könnte ja mein feed readen an Dich auslagern; ich würde dann jeden Morgen eine Executive Zusammenfassung meines Feed-Repertoires erwarten.

    @Bosch: Inhaltlich vermisst oder in Sachen „Informationsmanagement“?
    Ersteres: Nicht wirklich, denn ich hab ja zwischendrin doch ab und zu mal in den Reader reingelinst bzw. einzelne Blogs auch so besucht…
    Letzteres: Ich hatte in den vergangenen Wochen so viel zu tun, dass ich ganz froh war, nicht noch ein weiteres Bündel von Informationen sichten zu müssen. Und das schlechte Gewissen hat sich auch bald gelegt.. :)

  5. Naja, neben Weihnachten und Sylvester (man(n) braucht nur 1,5 Minuten für einmal um den Block bei dir, wenns kalt genug ist) war 24C3, die Vorratsdatenspeicherung ist in Kraft getreten (ebenso wie die Verfassungsbeschwerde), und dann war da noch die Überlegung, ob die A-Blogs nicht schon im long tail angekommen sind: http://wirres.net/article/articleview/4733/1/6/

  6. Pingback: 2-Blog » A-Blogs sind fürn Arsch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.