Schmidt mit Dete

Vorträge01

Vorträge 2014 (1)

| 1 Kommentar

Auch in diesem Jahr stehen wieder eine Reihe von Vorträgen und Reisen an; hier die Orte, Themen und Anlässe für die erste Jahreshälfte:

  • Bereits am morgigen Freitag, 24. Januar bin ich in Potsdam, wo eine Fachtagung des Bundeselternrates zum Thema „Gesunder Umgang mit neuen  Medien im schulischen Alltag“ stattfindet. Ich werde ein Inputreferat zur Frage halten: „Was ist der Reiz der sozialen Medien? Jugendliche und ihr Umgang mit Facebook & Co. aus Sicht der Kommunikationswissenschaft“. Nach mir wird auch Ulrike Wagner vom JFF noch sprechen; ich bin sicher, das wird eine interessante Kombination und viel Diskussionsstoff geben!
  • Am 30.1. besuche ich meine ehemaligen Kollegen von der Bamberger Kommunikationswissenschaft: Zum 80. Geburtstag von Manfred Rühl (und zugleich auch zum Jubiläum „30 Jahre KoWi in Bamberg“) findet ein Symposium statt – kein Vortrag für mich, aber dafür sicherlich viel Zeit für Wiedersehen und Gespräche.
  • Wiederum eine Woche später ist in Berlin die Tagung „Kommunikationspolitik und Medienregulierung in der digitalen Gesellschaft“, die gemeinsam veranstaltet wird von der Fachgruppe ›Kommunikation und Politik‹ der DGPuK, dem Arbeitskreis ›Politik und Kommunikation‹ der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), der Fachgruppe ›Computervermittelte Kommunikation‹ der DGPuK und der Fachgruppe ›Politische Kommunikation‹ der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM). Wahrscheinlich ist die Tagung schon halb rum, wenn alle Veranstalter ihre Grußworte gesprochen haben.. ;-). Das Programm verspricht viele interessante Vorträge; gemeinsam mit meinem Kollegen Per Christiansen präsentiere ich am Samstag zum Thema „Dialog als Regulierungsinstrument im Datenschutz: Einschätzungen von Datenschutzaufsicht und Internet-Unternehmen“ einige Ergebnisse aus einem „Transferprojekt“, das wir für eine Landesregierung durchgeführt haben. Ziel war, die Rolle von informellen Dialogsituationen für das Verhältnis von Datenschutzbehörden und Unternehmen zu erkunden und zu überlegen, inwieweit solcher informeller Dialog Teil von Regulierungsmaßnahmen sein könnte.
  • Am 5. März veranstaltet die „Katholische Jugendsozialarbeit Nord“ in Hamburg ihre Jahrestagung, zu der ich die einleitende Keynote über den „Reiz der neuen Medien“ beisteuern darf.
  • Und einen Tag später bin ich im Rahmen der SchulKinoWoche in Stade. Die Veranstaltungsreihe, die Filmvorführungen & Diskussionen für Schulen organisiert, ist dieses Jahr mit dem „Wissenschaftsjahr 2014“ gekoppelt, das „Die digitale Gesellschaft“ zum Thema hat – für mich bedeutet das, dass ich am vormittags gemeinsam mit Schüler/innen „The Social Network“ ansehen werde und im Anschluss dann für Fragen und Diskussion bereitstehe.
  • Am 11. März halte ich auf Einladung von Nils Zurawski einen Vortrag bei der 33. Kriminologischen Studienwoche der Uni Hamburg, die sich dieses Jahr mit „Proteste, soziale Bewegung, Abweichung“ befasst. Ich gebe eine Einführung in den Themenbereich „Social Media und soziale Bewegungen“.

… und danach ist erstmal nichts vorgesehen. :-)

 

 

Ein Kommentar

  1. Pingback: Vorträge 2014 (2) | Schmidt mit Dete

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.