Schmidt mit Dete

Fast wie Weihnachten…

| 6 Kommentare

… fühle ich mich heute. Nicht angesichts der Temperaturen, im Gegenteil – mein sonnenseitig gelegenes Büro im 3. Stock heizt sich dieser Tage unheimlich auf, es ist keine Freude. Aber dafür kamen heute direkt zwei Päckchen an, deren Inhalt um meine Aufmerksamkeit ringen:

Zur linken die Komplett-DVD-Edition von Monty Python’s Flying Circus, zur rechten drei (vermutlich) interessante Bücher1, die ich für die ZDF-Expertise zu „Themenscan im Internet“ benötige. Aber womit fange ich nur an?

Womit fang ich an?

Womit fang ich an?

Womit fang ich an?

  1. Everything is Miscellaneous“ von Dave Weinberger, „Here comes everybody“ von Clay Shirky, „Tagging. People-Powered Metadata for the Social Web“ von Gene Smith.

6 Kommentare

  1. Lustiger Zufall: Bei mir kamen gestern u.a. „Miscellaneous“ und „Here comes everybody“ neben anderen Büchern in einem Paket an.

  2. Nimm den Shirky, der ließt sich flockig-fließend.

  3. Interessante Aufgabenstellung im “Themenscan im Internet”. Sehr ähnliche Fragen stellen sich ja auch im Bibliotheksbereich.
    Ich lese übrigens gerade mit großer Begeisterung den Weinberger.

  4. Pingback: Schmidt mit Dete » Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2008 ist da

  5. Ich empfehle dir unbedingt Tagging!! Ein absoluter Klassiker für mich, wie ich finde (natürlich aus der Internetsichtheraus). Bei so einer Auswahl würde ich mich genauso wie du fühlen, als wäre Weihnachten. Gut, dass ich bald wieder Geburtstag habe hehe

  6. Jaja, sehr wahr der Artikel. Seh‘ ich fast genauso. Liebe Gr

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.